Rundfunkgeschichte für die Zukunft bewahren

RadioMuseum Köln e.V.

Das erste Highlight in 2016 (Ausstellung im Museum für angewandte Kunst MAKK) haben wir mit großem Erfolg abgeschlossen.

Neues Highlight: Am 14.08.2012 treffen sich die Mitglieder der ADDX im RadioMuseum Köln zu Ihrer jährlichen Mitgliederversammlung.
Dazu laden wir alle Mitglieder aus dem Raum Köln und Umgebung ganz herzlich ein.

Wir würden uns freuen, Sie dort als Besucher begrüßen zu dürfen.

Diese Seite wird zur Zeit neu aufgestellt. Deshalb sind noch nicht wieder alle Seiten befüllt. Nach und nach wird der inhalt wieder eingefügt.
Bitte schauen Sie bald mal wieder vorbei.  -  Vielen Dank.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das RadioMuseum Köln im Kölner Stadtteil Dellbrück zeigt die historische Entwicklung des Rundfunks.

Interessierte Sammler fanden sich im Jahr 1999 zusammen und gründeten die Fördergesellschaft RadioMuseum Köln e.V. Sie beschlossen, gemeinsam ein Radiomuseum aufzubauen und es der Öffentlichkeit zugängig zu machen.

In diesem Zusammenhang wollten sie den Besuchern nicht nur die verschiedenen Geräte vorstellen, sondern auch die Geschichte und Technik dazu aufzeigen und erklären. Den Anfang machen dabei Detektorempfänger, die bereits zu Beginn der 1920er-Jahre, als die Röhrentechnik noch in den Kinderschuhen steckte, das Hören über einen Sender möglich machten. Die Einstellung des Detektors war ausgesprochen schwierig. Man musste mit einer Federspitze auf dem in einem Glasröhrchen befindlichen Bleiglanz oder Eisenpyrit den richtigen Kontakt zum Empfangen des so genannten „Ortssenders“ finden. Mit einem Kopfhörer konnte man sodann das Gesendete hören.

Es folgten Radios, die den Empfang mit Röhren ermöglichten. Zunächst fehlte ihnen ein Lautsprecher, so dass man zum Hören – wie bei den Detektoren – einen Kopfhörer benötigte.

Das Radiomuseum macht die Entwicklung der Radiotechnik von den Anfängen bis in die heutige Zeit transparent.

Es verfügt über eine große Auswahl der frühesten Geräte bis zu ausgefallenen modernen Transistorradios. Die Sammlung des Radiomuseums Köln umfasst rund 4.000 Exponate.

Hier die Öffnungstage für 2016:

Januar 10.01.
Februar 14.02.
März 13.03.
April 10.04.
Mai 08.05.
Juni 12.06.
Juli 10.07.
August 14.08.
September 11.09.
Oktober 09.10.
November 13.11.
Dezember 11.12.

Die regulären Öffnungszeiten sind an den vorgenannten Tagen jeweils
von 14:00 bis 18:00 Uhr

und nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Eintrittspreis 3,50€ /Person

Sie können uns auch telefonisch erreichen unter
0221 / 92232970

Edison

Dieses und ca. 300 weitere restaurierte und funktionsfähige Ausstellungsstücke kann man in unseren Räumen sehen.
*   *   *
Hier unser neuer Flyer
Flyer
als PDF zum Download